Risen-Wiki
Advertisement

Thundertail.png

Donnerechsen sind die größten natürlichen Bewohner der Insel. Diese acht bis zehn Meter langen Kolosse sind Pflanzenfresser und für gewöhnlich friedlich - zumindest, so lange man ihnen nicht zu nahe kommt, da sie ein ausgeprägtes Revierverhalten besitzen und mit brachialer Gewalt gegen alles und jeden vorgehen, das ihnen in die Quere kommt. Um Störenfriede zu vertreiben, schlagen sie in einer Drohgebärde mit ihrem mächtigen Schwanz auf den Boden, was ihnen ihren Namen eingebracht hat. Für gewöhnlich sind Donnerechsen bestrebt, ihre gewaltige Masse wenig bis überhaupt nicht zu bewegen, mit der Folge, dass auf der dicken grauen Vulkanascheschicht auf ihrem Rücken sogar Pflanzen sprießen. Wird eins dieser Ungetüme allerdings gereizt, greift es ohne zu zögern an und erweist sich dabei als überraschend schnell, was schon so manch Unvorsichtigem zum Verhältnis wurde. Entsprechend sollte man sich bloß mit Donnerechsen anlegen, wenn man die entsprechende Kampfkraft mitbringt.

Erfahrungspunkte: 160

Beute

Advertisement