Risen-Wiki
Advertisement

Marvin ist einer der Söhne von Tilda. Man findet ihn in einer Jagdhütte südlich der Vulkanfestung vor, deren Besitzer tot ist. Als der Namenlose Held ihn darauf anspricht, dass sich seine Mutter um ihn Sorgen macht, ist er zuerst wenig erfreut. Seitdem er einen der Vasallenringe an sich genommen hat, wird er in Visionen vom untoten Burgherren Patroscon heimgesucht. Dieser versucht, die Kontrolle über ihn zu erlangen, so wie er es auch bei den anderen Burgherren getan hat, denen er Vasallenringe gegeben hat. Marvin bittet den Helden, den Fluch zu lösen, und übergibt ihm einen der Vasallenringe.

An Quests beteiligt

  • Die Söhne von Tilda
  • Die verfluchten Burgherren

Inventar

Advertisement