Risen-Wiki
Advertisement
Osamu
Osamu.jpg
Beschreibung
Spezies:

Mensch

Geschlecht:

männlich

Hautfarbe:

braun

Biografische Daten
Heimat:

Bucht von Maracai

Beruf/Tätigkeit:

Schamane

Organisation:

Maracai

Spezialgebiet(e):

Voodoo

Zugehörigkeit:

Maracai

Osamu war ein Schamane der Maracai, die in der Bucht von Maracai lebten. Er lebte abgeschieden des Dorfes und braute dort seine Voodoo-Tränke – ein Gebiet, auf dem er sich gut auskannte.

Biografie

Osamu war der Schamane des Dorfes der Maracai und entschied sich einst dazu, abgelegen vom Dorf zu leben und in Ruhe seine Tränke zu brauen und seine Voodoo-Kunst zu verbessern. Eines Tage stieß der Held auf ihn, da er ihn bitten wollte, ihm das Blut der Ahnen zu geben, damit er durch die Feuerwand gehen konnte, die den Zugang zum Tal der Erde versperrte. Nachdem der Held und der Schamane sich darüber beraten hatten, was zu tun war, nachdem man herausgefunden hatte, dass der angebliche Corrientes der gesuchte Garcia war, gab er das Blut heraus.

Später traf der Held erneut auf ihn, nachdem er für den Ahn Yagul die vier Ahnengräber geheiligt hatte. Yagul schickte ihn zum Schamanen, welcher ihm eine Belohnung geben würde. Der Held bekam von ihm die Zerbrochene Rassel und hatte somit einen weiteren legendären Gegenstand in seinem Besitz.

Spielinformationen

Questbeteiligung

  • Das Blut der Ahnen
  • Die Gräber der Ahnen

Lehrer

  • Lehrt Voodoo

Quellen

Advertisement